Lackaufbereitung Lackkorrektur2020-06-17T09:25:22+02:00

Lackaufbereitung / Lackkorrektur

exklusive Lackaufbereitung bei evershine

Wir bei evershine haben uns auf die Aufarbeitung, Korrektur und Veredelung von Lackoberflächen spezialisiert. Dabei verleihen wir stark strapazierten Lacken von Gebrauchtfahrzeugen aber auch dem Lack des Neuwagens nicht nur das perfekte Finish. Nach Bedarf wird der Lack Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Schritten von Grund auf aufgearbeitet.

Dabei legen wir höchsten Wert auf Sorgfalt, Gewissenheit und hochwertige Materialien. So wird der Polierfortschritt während der Lackaufbereitung dauerhaft gereinigt und kontrolliert und das Vorgehen ggfs. angepasst – keine Chance für Hologramme und Schleifriefen. Nur wer sein Handwerk, verarbeitete Materialien und Werkzeuge beherrscht, kann eine gewissenhafte und fachlich korrekte Arbeit ablegen. Mit durchweg langfristig getesteten Produkten vertrauen wir auf eine kleine Auswahl hochwertiger Materialien.

Das Foto zeigt einen Porsche 997 vor der Fahrzeugaufbereitung und Lackkorrektur. Man erkennt deutlich Waschkratzer, Hologramme und andere Lackdefekte. Das Fahrzeug ist schwarz und steht in einem gut ausgeleuchtetem RaumDas Foto zeigt die Motorhaube eines Porsche 997 Targa nach der Fahrzeugaufbereitung - Lackkorrektur. Die Farbe des Fahrzeugs ist schwarz. Es ist deutlich zu erkennen dass der Lack wieder frei von Defekten ist.

Warum eine Lackaufbereitung?

Der Lack Ihres Fahrzeugs ist im Alltag vielfältigen Einflüssen durch die Umwelt ausgesetzt. Sei es UV-Strahlung, saurer Regen, Vogel- und Insektendreck oder die Waschanlage. Der Lack wird durch all diese Einflüsse dauerhaft beeinträchtigt. Nach einigen Jahren verliert der Lack an Glanz und Brillanz, hat verätzte Schadstellen durch Insektenreste und ist von etlichen Waschkratzern gezeichnet. Hierdrunter leider der Gesamteindruck und diejenigen welchen die funkelden Waschkratzer in der Sonne stören, wird vielleicht hier bei uns landen.

Wie im Beispielbild zu sehen, sind die Unterschiede mit unter enorm. Hierbei ist nichts nachbearbeitet oder zusätzlich in Szene gesetzt. Deutlich auf der „vorher“-Seite zu erkennen ist eine gesamthaft abgemattete Oberfläche sowie unterschiedliche Waschkratzer/Mikrokratzer in hoher Dichte. Diese Defekte wurden mit der Lackaufbereitung weitgehend entfernt und dem Lack ein perfektes Finish verliehen.

Anschließend können Sie den Lackzustand durch eine angepasste Pflege und etwas Achtsamkeit langfristig erhalten.

Welche Unterschiede gibt es bei der Lackaufbereitung?

Unterschiede einer Lackaufbereitung

Haben Sie Interesse an einer Lackaufberietung, ist einer der ersten Schritte festzulegen, in welchem Umfang der Lack bearbeitet werden soll. Hierbei spielen mehre Faktoren eine Rolle welche in einem persönlichen gespräch herausgestellt werden. Darunter fällt zum Beispiel die Nutzung des Fahrzeugs, der reguläre Standplatz und die weitere Pflege des Autos. Hiernach richtet sich maßgeblich der Umfang der Lackaufbereitung.

Aus diesem Grund geben wir nur ungerne Preisrahmen für Lackarbeiten per Mail oder Telefon raus. Oft werden Leistungen angefragt, welche für das gegebene Nutzungsszenario absolut unwirtschaftlich und nicht zielführend sind. So werden Sie möglicherweise von einem Preis über 1000€ für Ihre „ausgesuchten“ Leistungen abgeschreckt, haken das Thema ab oder suchen sich einen Billigheimer. Im Gespräch würde sich allerdings herausstellen, dass tatsächlich eine Lackaufbereitung im Bereich bis 500€ das absolut richtige wäre – vielleicht garnicht mehr so uninteressant.

Sie können sehr gerne spontan und unverbindlich mit Ihrem Fahrzeug bei uns vorbei schauen. So können wir nach Ihren Erwartungen, dem Zustand des Fahrzeugs und den übrigen Gegebenheiten das optimale Pflegepakete für Ihr Fahrzeug zusammenstellen.

Lackaufbereitung: Waschkratzer & Mikrokratzer entfernen

Warum wir einen Kratzer sehen.

Wird z.B. ein Sandkörnchen über den Lack gezogen, hinterlässt es im übertrieben Sinne einen Spalt auf der Oberfläche: dem Klarlack.

Die Seitenwände dieses Spalts sind steil und scharfkantig, sie brechen das einstrahlende Licht anders, als der umgebene Lack, so wird der Kratzer für uns sichtbar. Gelingt es die Seitenwände soweit abzurunden, dass das Licht nicht mehr zu stark gebrochen wird, scheint der Kratzer für uns verschwunden zu sein. Tatsächlich haben wir ihn wieder in das vorhandene Lackbild eingearbeitet.

Dieses Abrunden der Seitenwände ist gemeinhin als Polieren bekannt. Beim Schleifen hingegen, wird durch einen erhöhten Materialabtrag der Lack tatsächlich abgeschliffen und erlaubt auch tiefere Beschädigungen im Klarlack zu entfernen. Wurde der Klarlack zu stark oder die unter liegende Schicht Lack beschädigt, ist dies leider ein Fall für den Lackierer.

Schleifreifen auf der Lackoberfläche vor der Lackaufbereitung eines Tesla Model 3

Vorgang der Lackaufbereitung

Um den Lack wieder auf ein ansprechendes und strahlendes Niveau aufzuarbeiten, wird er in mehreren Schritten bearbeitet. Natürlich steht am Beginn die intensive Außenwäsche. Mit der anschließenden Lackreinigung wird die Oberfläche letztlich auf die Aufarbeitung vorbereitet.

Ein Tipp für die eigene Pflege des Fahrzeugs: Sparen Sie nicht an Microfasertüchern und Schwämmen. Billige Tücher fügen dem Lack Schäden zu und die ganze Mühe der Handwäsche und Pflege wird schnell bestraft wenn die Swirls mehr in der Sonne strahlen als Sie es tuen. Wir empfehlenen Ihnen gerne passende Produkte.

1. Step der Lackaufbereitung

Lackreinigung / Dekontamination

Trifft Ihr Fahrzeug bei uns ein, wird der Lack nach einer intensiven Außenreinigung separat gereinigt. Hierzu wird vorwiegend eine spezielle Reinigungsknete verwendet, welche grobe Verschmutzungen, Ablagerungen wie Teer, Harz und Flugrost entfernt.

Dieser Schritt ist notwendig um den Lack auf den ersten Polier- bzw. Schleifdurchgang vorzubereiten. Für eine einwandfreie Politur ist es unerlässlich den Lack zuvor zu Reinigen, Verschmutzungen würden möglicherweise neue Beschädigungen herbeiführen, das Polierpad zusetzen und so das Ergebnis maßgeblich beeinträchtigen.

Das gesamte Fahrzeug wird per Hand „geknetet“, dazu wird als Trennschicht zwischen Lack und Knete ein Gleitmittel aufgetragen und anschließend die Knete über den Lack geführt.

Nach einer erfolgreichen Lackreinigungen sind auf dem Lack keine Unebenheiten mehr zu spüren und der erste Schritt der Politur kann folgen: das Vorschleifen des Lackes oder die Schleifpolitur.

Lackaufbereitung Lackreinigung - entfernen von Ablagerungen auf der Lackoberfläche vor der Politur - evershine Fahrzeugaufbereitung

2. Schritt der Lackaufbereitung

Vorbereiten / Abkleben

Damit während der Bearbeitung alle Kunststoffteile und Dichtungen geschützt sind, wird das Fahrzeug vorab gründlich abgeklebt. Hierbei wird nicht nur verhindert, dass diese Bauteile mit poliert werden, was später möglicherweise Verfärbungen hervorruft. Es werden ebenso Ablagerungen von Polierstaub in Fugen und Kanten vermieden bzw. eingedämmt.

Häufig sehen wir bei Fahrzeugen typische weiße Überreste in den Dichtungen, in Stoßkanten der Karosserie oder in Spalten der Scheinwerfer. Wir achten genauestens darauf an Ihrem Fahrzeug keine derartigen Politurreste zu hinterlassen. Unser Arbeitsablauf sieht die mehrfache Reinigung aller Bereiche ebenso wie eine optimierte Arbeitsweise vor.

Lackaufbereitung Abkleben - Porsche GT3 abgeklebt und vorbereitet für die Lackaufbereitung

3. Schritt der Lackaufbereitung

Nassschleifen / Vorarbeiten

Um auch tiefere Beschädigungen im Zuge der Instandsetzung zu beseitigen, ist es möglich diese vor der Politur mit Schleifpapier zu bearbeiten. Dies bietet sich bei tieferen Kratzern welche sich noch im Klarlack befinden ebenso an, wie bei Verätzungen durch Vogelkot. Hier wird im Gegensatz zur Politur großflächig Material abgetragen um auch tiefsitzende Defekte entfernen zu können. Dabei wird stets zwischen Sinn und Unsinn abgewägt, denn hier ist der Bereich in welchem überlegt werden sollte, ob sich dieser Arbeitsschritt lohnt. Wir beraten Sie gerne.
Lackaufbereitung Nassschliff - Foto vorher nachher evershine Fahrzeugaufbereitung

4. Schritt der Lackaufbereitung

Schleifpolitur / Defektbeseitigung

Bei jeder nachhaltigen Instandsetzung des Fahrzeuglacks wird dieser Schritt durchgeführt. Nachdem der Lack von Rückständen befreit wurde, kann nun im ersten Durchgang mit einer groben Politur der Klarlack bearbeitet werden. Je nach Zustand des Lacks wird die Intensität und Häufigkeit der Durchgänge angepasst. Ziel in diesem Schritt ist es, nicht etwa den Lack zum glänzen zu bringen, sondern mithilfe grober Schleifpartikel (Abrasive) die Kanten von Kratzern zu brechen.

Die Schleifpolitur erlaubt es, durch viel Materialabtrag vergleichbar schnelle Verbesserungen herbeizuführen. Durch die groben Abrasive, wird der umliegende Lack in Mitleidenschaft gezogen und es werden weitere Microkratzer entstehen. Diese müssen natürlich im weiteren Vorgehen wieder entfernt werden. Dies geschieht zum Einen durch das Abstufen der Politurstärken und letztendlich während der Hochglanzpolitur.

Lackaufbereitung vorher nachher - Schleifpoitur Porsche G-Modell - evershine fahrzeugaufbereitung

5. Schritt der Lackaufbereitung

Hochglanzpolitur – Finish

Nachdem grobe Beschädigungen im Lack aufgearbeitet wurden, gilt es nun dem Lack seinen alten Glanz und sein einwandfreies Farbbild zurück zu verleihen. Dafür dienen hochqualitative Finishpolituren führender Hersteller, feine Abrasive und Zusätze sorgen für den letzten Schliff. Feinste Beschädigungen des Lacks werden auspoliert, die Farbe erhält Tiefe und die Oberfläche wird geschmeidig glatt.

Auch dieser Schritt, wird wie die Schleifpolitur, bei Bedarf in mehreren Gängen durchgeführt bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. So präsentieren wir Ihnen auch anspruchsvolle Uni-Lacke in absolut eindrucksvollem Finish.

Die Hochglanzpolitur sorgt auch ohne vorherige Schleifpolitur für eine enorme Steigerung des Glanzgrades und der Intensität der Farbe. Über die Jahre wird der Lack flächendeckend von Umwelt- und sonstigen Einflüssen angegriffen. Hierdurch stumpft der Lack über die Zeit ab und verliert an Brillanz und Intensität. Nach der HG-Politur ohne vorherige Polierdurchgänge bleiben zwar Waschkratzer zurück, der Lack strahl allerdings im Gesamtbild wieder kräftig und stark.

Weiter geht es mit der passenden Lackversiegelung für das perfekte Finish.

6. Schritt der Lackaufbereitung – optional

Lackversiegelung – Das Topping

Wurde der Lack aufgearbeitet ist häufig die Zielsetzung diesen Zustand möglichst lange zu erhalten. Dabei unterstützend wirkt eine Lackversiegelung oder Beschichtung – und natürlich die pflegliche Wäsche. Optional wird der Lack Ihres Fahrzeugs mit einem Polymerwachs oder einer hochwertigen Keramikversiegelung langfristig geschützt.

Die Versiegelung sorgt für das perfekte Finish und verleiht dem Lack hervorragende Reinigungseigenschaften. Mehr zur Lackversiegelung und Keramikversiegelung

Weitere Leistungen rund um die Fahrzeugpflege

Lackaufbereitung

Premium Außenwäsche

Innenreinigung

Lederreinigung & -pflege

Keramikversiegelung

Verkaufs- & Leasingaufbereitung

Geruchsbeseitigung

Lederversiegelung

Weitere Lösungen zum Schutz Ihres Fahrzeugs

Felgenversiegelung Lackversiegelung Scheibenversiegelung Cabrioverdeckversiegelung Kunststoffversiegelung Bremsanlage & Achsteile Lederversiegelung

mehr über evershine Fahrzeugaufbereitung auf Facebook und im Blog

Erfahren Sie mehr über uns und unsere Arbeiten rund um die Fahrzeugaufbereitung und Lackveredelung

Facebook
Instagram
Blog
Facebook
Blog

FAQ Lackaufbereitung

FAQ Lackaufbereitung

Sie sollten für eine Lackaufbereitung zwischen 1 – 3 Tagen einplanen. Außergewöhnliche Projekte können auch mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Das ist eine Frage welche sich nicht pauschal beantworten lässt.

Lohnt sich der 65″ TV? Lohnt sich der Mallorca Urlaub? Lohnt sich die neue Einbauküche für 15.000€? Das liegt immer bei dem jeweiligen Interessenten. Für den Heimkino-Fan sicherlich, für den Partyurlauber – definitv, für den Hobbykoch – auf jeden Fall.

Die Lackaufbereitung für den Autonarren? Zu 100% – wie umfangreich, das finden wir im Beratungsgespräch heraus.

Ein „aufhübschen“ vom Gebrauchten welcher an die Tochter übergeben wird, sicherlich ebenfalls.

Eine Lackkorrektur für ein Waschanlagenfahrzeug? Sicherlich nicht – maximal eine Lackaufbereitung oder Hochglanzpolitur.

Eine Politur des Leasingwagens um ihn für die Leasingzeit im guten Zustand zu halten? Auf gar keinen Fall. Fehlt Ihr persönliches Interesse daran, reicht eine Aufbereitung vor der Leasingrückgabe – in kleinem Rahmen.

Vorab: Jede Waschanlage verursacht Waschkratzer, in welchem Umfang ist abhängig von der jeweiligen Anlage.

Betrachten wir den Lackzustand, ist die Frage ob dieser im Vordergrund steht. Stören Sie Waschkratzer nicht, dann können Sie die Waschanlage nutzen. Stören Sie Waschkratzer – gibt es keine Alternative außer die Handwäsche. Nein, auch nicht die neuen Textilwaschanlagen mit Wischmöppe.

Natürlich sind der Zeitfaktor und auch die Möglichkeit der Wäsche die häufigsten Hindernisse für eine schonende Handwäsche. Nichts desto trotz muss man sich hier eindeutig entscheiden: Dauerhaft guter Lackzustand oder Waschanlagennutzen. Beides ist ohne regelmäßige Bearbeitung des Fahrzeugs nicht möglich.

Waschanlagennutzern empfehlen wir daher eher einen geringeren Umfang der Bearbeitung welcher dafür möglicherweise, je nach Ermessen, in kürzerem Abstand wiederholt wird (bspw. 1 – 2 Jahre). Hierzu beraten wir Sie gerne um einen geeigneten Ablauf für Sie zu finden.

Schließlich, unsere klare Empfehlung ist die Handwäsche.

Ja, Ihr Fahrzeug ist bis zu einer Summe von 400.000€ / Einzelschaden bei einer Gesamtleistung von max. 1.000.000€ versichert.

Um den besten Außendienstler ServFaces (Alexander Ginter) zu zitieren: „Garnicht!“

So ist es auch. An einer Politur gibt es nichts zu halten. Hierbei wird der Lack aufgearbeitet. Vergleichbar mit einem Holztisch welcher gehobelt wird um Kratzer und Unebenheiten zu entfernen. Nach dem Hobeln wird die Oberfläche geschliffen und gefinished. Ohne weitere Einflüsse würde diese Oberfläche genau so bleiben – bis auf die natürliche Alterung. Die Schadhafte Oberfläche wurde entfernt.

Ebenso ist es mit dem Lack, bei korrekter Pflege bleibt der Glanz und die klare Oberfläche so lange erhalten bis Sie durch neue, äußere Einflüsse und Beschädigungen beeinträchtigt wird.

Zurück zum Holztisch: hier folgt das Ölen des Holzes. In unserem Falle die Beschichtung/Versiegelung. Wie beim Öl muss dieser Schritt je nach Beschichtung regelmäßig wiederholt werden. Hier richten sich die Standzeiten nach dem jeweiligen Produkt. Dies ist aber unabhängig vom Lackzustand!

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.